Seid über 10 Jahre elastische Fugen Die EnEV (Energieeinsparverordnung) und die DIN 4108- 7 übertreffen die Forderungen der Verdingungsordnung für Bauleistungen Teil C und Allgemeinen technischen Vereinbarungen ( VOB/C) und allgemeinen technischen Vereinbarungen (ATV ) DIN 18355 - Tischlerarbeiten - in Punkt 3.5.3 bei Weitem. Während hier pauschal die äußere wind- und schlagregendichte Ausführung vom Fenstermonteur gefordert wird, verlangen die gesetzlichen Vorschriften der EnEV und die hier zitierte DIN 4108-7 zusätzlich die innere, luftdichte Ausführung der Fensteranschlussfuge nach dem Stand der Technik. Was sagt uns dieser Ausschnitt aus der EnEV Verordnung Ein fachgerechtes eingebautes Fenster wird erst dann als fachgerechte Montage anerkannt, wenn es nach allgemeinen anerkannten Regeln der Technik montiert wurde. Dies bedeutet “ innen dichter als außen “ Montageebene Die innere Abdichtung kann mittels dampfdichter Folie und / oder oft im Altbau dauerelastische Material erfolgen. Montageebene Die mittlere Abdichtung kann entweder mittels 1-K-PU Schaum ausgefüllt werden, oder durch Stopfmaterialien wie z.B. Mineralfaserbaustoffe, Baumwollzöpfe Montageebene Die äußere Abdichtung kann sowohl mittels vorkomprimiertem Dichtungsbands als auch mittels dampfdiffusionsoffener Folie erfolgen. Aber auch dauerelastisches Material.